Inga Iwasiów

Foto: Krzysztof Dubiel

Foto: Krzysztof Dubiel

Inga Iwasiów, Literaturhistorikerin, Literaturkritikerin, Prosaschriftstellerin und Lyrikerin. Sie hält Vorlesungen in Gender Studies an der Universität Warschau (1999-2005), seit 2008 doziert sie im Bereich Gender Studies an der Polnischen Akademie der Wissenschaften. Zu ihren Tätigkeiten rund um das Thema „Frauen in der Literatur“ zählen auch die Mitorganisation des Festivals der Frauenliteratur in Stettin. Sie ist Autorin zahlreicher Romane und Erzählungen (u. a. Bambino, Ku Słońcu, Na krótko, W powietrzu, Pięćdziesątka) und Lyrikerin (Miłość, 39/41).

Teilnehmer des Workshops „Voices to be heard“ haben während des Festivals „Osteuropa-Tage“ Berlin 2019 Ingas Text „Ein tiefer Schitt“  übersetzt.  Das Ergebnis kannst Du im Stadtsprachen Magazin lesen und die Fotos aus dem Event  in unserer  Galerie  schauen.

Mehr über Inga Iwasiów:
Web
Facebook